Archiv für Februar 2014

FJKA 2014

Mal sehn, ob es diesmal klappt, der SewAlong fürs Weihnachtskleid scheiterte am fehlenden Schnitt und dann an der fehlenden Zeit.
Diesmal habe ich aber gerade eine Idee, und wenn ich da gleich dranbleibe, werde ich sie vielleicht wirklich schaffen umzusetzen! Die Bezeichnung „Jäckchen“ passt zwar nicht so richtig und auch „Frühling“ ist nicht unbedingt die Assoziation, aber ich denke doch, dass es passt.

Also, ich hatte gerade diese wunderschöne Strickjacke an, die mir im Laden aber einfach zu teuer war: Fairfax Striped Duster.
Außerdem ist der sehr helle Grundton nicht so richtig meine Farbe. Insgesamt gefallen mir die Farben aber schon, also es sollen schon Naturtöne sein. So, die Inspiration ist da, aber wie strickt man nun sowas? Da bin ich zum Glück auf die Seite von cascadeyarns gestoßen, die auch freie Strickmuster haben (ich hätte echt nicht gewusst, wie ich danach auf ravelry suchen soll!) : Ultra Pima Vest
Es sieht erstmal recht einfach aus, ein großes Rechteck mit Ärmellöchern. Dazu dann noch Ärmel zu stricken und einzunähen stelle ich mir nicht so schwierig vor.

Nun musste das Garn her, da hatte ich noch ein Buttinette-Heft rumliegen, da gibts im Schlussverkauf ziemlich günstig Baumwollmischungen. Ich habe mal etwas geschätzt und von einigen Farben etwas bestellt, insgesamt 1kg, da sollte ich genug haben für die doch etwas längere Jacke mit Ärmeln. Die nächste Aufgabe wird das Raussuchen der verschiedenen Lochmuster, aber darauf freue ich mich schon. Ich orientiere mich an der Jacke aus dem Laden, aber wer weiß, was ich so finde, ich kann ja machen, was ich will. Mal sehn, ob ich mich am Ende auch an die Fransen traue …

Hier geht es zum Knit Along und den anderen Teilnehmerinnen!