Archiv für Juni 2013

Gerties Wiggle Dress

Heute möchte ich euch meine Version von Gerties Wiggle Dress zeigen. Seit ich das Buch habe, hat es mir dieses Kleid vom Titel angetan. Ich habe es aus einem Denim-Stoff genäht, der leicht querelastisch ist. Er trägt sich sehr angenehm.
Mit der Passform des Schnittes hat ich so meine Schwierigkeiten. Ich hatte ja in einigen anderen Blogs schon gelesen, dass die Schnitte sehr groß sind und habe trotzdem die größte Version ausgeschnitten. Die war dann viel zu weit. Allerdings habe ich einen einzelnen Kaufschnitt von Butterick (auch von Gertie), bei dem ich nach den Maßangaben den Eindruck habe, mir ist selbst Größe 20 in der Taille noch zu eng.
Das Kleid hat aber zum Glück durchgehende Prinzessnähte und Abnäher vorn und hinten, so konnte ich es gut anpassen. Meine ursprünglichen Pläne, es aufwändig zu versäubern und den Saum vielleicht per Hand zu nähen, habe ich bald über Bord geworfen, um es rechtzeitig zur Jugendweihe meiner Tochter fertig zu haben. Ihr Kleid war schon ein paar Tage eher fertig, das war ja auch wichtiger, und meins dann am Abend vorher, mit einigen „Abkürzungen“.
Ich fühle mich aber ganz wohl damit, auch wenn es einige Unzulänglichkeiten gibt. Die sind aber alle meinen Nähkünsten geschuldet und nicht dem Schnitt.

Die Nähkünste vieler weiterer Frauen könnt ihr hier beim Me Made Mittwoch bewundern!